Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung, Fort- und Weiterbildung. Das Bildungszentrum an der Werner-Wicker-Klinik bildet Krankenschwester und Krankenpfleger aus. Die Berufsbezeichnung lautet: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen. Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung, Fort- und Weiterbildung, Werner-Wicker-Klinik,Bildungszentrum, Krankenpflegeschule, Krankenschwester, Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleferin, Weiterbildungen, Anästhesie, Intensivpflege, Hygiene, Praxisanleiter, Stationsleitung, Strahlenschutz
zur Wicker-Gruppe zur Wicker-Gruppe


Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung

Wie läuft die Weiterbildung?

1 Jahr in modularisierter Form nach der hess. Weiterbildungs- und Prüfungsordnung 2010

Hessische Weiterbildungs- und Prüfungsordnung für die Pflege und Entbindungspflege (PDF, 128 KB)

Abschluss:
Staatliche Prüfung als Stations-,Gruppen und Wohnbereichsleitung

Ausbildungsinhalte:
Entsprechend der Weiterbildungsordnung des Landes Hessen (WPO)  480 Stunden fachpraktischer und fachtheoretischer Unterricht in modularer Form (4 Grundmodule + 3 Fachmodule ). Die fachpraktische Ausbildung findet in der Werner-Wicker-Klinik und den angeschlossenen Kliniken und Einrichtungen statt.

Folgende Kompetenzen erwerben Sie  im Weiterbildungskurs:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Lage, das eigene Führungsverhalten auf der Grundlage von Führungsmodellen, -stilen und -rollen zu reflektieren und ihr Handeln entsprechend ihres Arbeitsbereiches auszurichten.
  • Sie wissen um verschiedene Organisationsmodelle und sind in der Lage, grundlegende Organisationsaufgaben zu strukturieren.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen Instrumente zur Planung, Steuerung, Koordination und Kontrolle in den Pflege- und Behinderteneinrichtungen kennen und anzuwenden;
  • Sie verstehen und benutzen Konzepte des Qualitätsmanagements.
  • Sie können betriebswirtschaftliche Entscheidungen des Unternehmens nachvollziehen und für den eigenen Arbeitsbereich umsetzen.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen, die für eine Führungsposition im Pflegebereich grundlegend notwendig sind und können diese in der Praxis berücksichtigen.
  • Die Methoden der Teamsteuerung können zielgerichtet und situationsorientiert eingesetzt werden.

 

Wer kann sich bewerben? Zugangsvoraussetzungen

Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen


Anmeldeformular
Name, Vorname:

Geburtsdatum:

Geburtsort:

Anschrift Firma:

Anschrift Privat:

Telefon:

Fax:

Auswahl:






Jetzt bewerben!

nächster Kursbeginn:

Mai 2018

Ansprechpartnerin

Frau Jansen
05621 803 828

E-Mail

 

© 1997-2017 Werner-Wicker-Klinik, Bad Wildungen | Aktualisiert am 14.08.2017 | Seite empfehlen