Fachkraft Krankenhaushygiene, Fort- und Weiterbildung. Das Bildungszentrum an der Werner-Wicker-Klinik bildet Krankenschwester und Krankenpfleger aus. Die Berufsbezeichnung lautet: Gesundheits- und KrankenpflegerInnen. Fachkraft Krankenhaushygiene, Fort- und Weiterbildung, Werner-Wicker-Klinik,Bildungszentrum, Krankenpflegeschule, Krankenschwester, Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleferin, Weiterbildungen, Anästhesie, Intensivpflege, Hygiene, Praxisanleiter, Stationsleitung, Strahlenschutz
zur Wicker-Gruppe zur Wicker-Gruppe


Fachkraft für Krankenhaushygiene

Wie läuft die Weiterbildung?

2 Jahre in modularisierter Form nach der hess. Weiterbildungs- und Prüfungsordnung 2010

Hessische Weiterbildungs- und Prüfungsordnung für die Pflege und Entbindungspflege (PDF, 128 KB)

Abschluss:
Staatliche Prüfung als Fachkraft für Krankenhaushygiene

Ausbildungsinhalte:
Entsprechend der Weiterbildungsordnung des Landes Hessen (WPO)  720 Stunden fachtheoretischer Unterricht in modularer Form (2 Grundmodule + 5 Fachmodule ).Die fachpraktischen Inhalte betragen 1320 Stunden. Die Ausbildung findet in den  Werner Wicker Klinik und den angeschlossenen Kliniken und Einrichtungen statt.

Folgende Kompetenzen erwerben Sie  u.a. im Weiterbildungskurs:

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterscheiden die verschiedenen Arten von Mikroorganismen hinsichtlich ihrer Pathogenität und integrieren dieses Wissen in ihr professionelles Handeln und setzen notwendige Untersuchungsmethoden zielgerichtet ein.
  • Sie erarbeiten präventive und kurative Maßnahmen, setzen diese um und überprüfen deren Wirksamkeit.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen und bewerten organisatorische, technische und betriebliche Notwendigkeiten und überführen diese in ein strukturiertes Hygienemanagement, wenden entsprechende Maßnahmen an und evaluieren diese.
  • Sie analysieren die speziellen Gegebenheiten der stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen und setzen adäquate Lösungen um.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer integrieren in ihr professionelles Arbeiten die individuellen Anforderungen der Hygiene in den unterschiedlichen Bereichen des Krankenhauses unter Berücksichtigung der jeweils gültigen rechtlichen Vorgaben.
  • Sie können Konzepte erarbeiten, diese in den zuständigen Gremien vertreten und in die Betriebsläufe integrieren.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer berücksichtigen bei der Versorgung und Entsorgung wissenschaftliche Erkenntnisse und rechtliche Vorgaben zum Schutz der Umwelt und berücksichtigen die technischen und örtlichen Gegebenheiten
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen EDV gestützte Systeme bei der Datenerfassung ein.
  • Sie greifen bei Ausbruch nosokomialer Infektionen steuernd ein, wobei externe Expertise genutzt und wirtschaftlich gehandelt wird.

 

Wer kann sich bewerben? Zugangsvoraussetzungen

Gesundheits- und Krankenpfleger


Anmeldeformular
Name, Vorname:

Geburtsdatum:

Geburtsort:

Anschrift Firma:

Anschrift Privat:

Telefon:

Fax:

Auswahl:






Jetzt bewerben!

nächster Kursbeginn:

Mai 2018

Ansprechpartner

Frau Gabi Gutheil-Mombrei
05621 803-825

E-Mail

 

Herr Hostmann

E-Mail

© 1997-2017 Werner-Wicker-Klinik, Bad Wildungen | Aktualisiert am 14.08.2017 | Seite empfehlen