karriere@wicker.de 05621 803-821

Ausbildungsalltag

In unserem Wicker Ausbildungsalltag legen wir viel Wert auf ein harmonisches Arbeitsklima. Egal ob im Wicker Bildungszentrum, auf den Stationen oder in allen anderen Bereichen – überall ist Hilfsbereitschaft großgeschrieben.

Was erwartet Sie in Ihrem Alltag bei uns?

Ihr Ausbildungsalltag ist in den fachlichen Aspekten abhängig von dem Ausbildungsberuf oder der Fort-/Weiterbildung, die Sie ausgewählt haben. Der grundlegende Alltag besteht entweder aus theoretischen Inhalten, die Ihnen in unserem Wicker-Bildungszentrum vermittelt werden oder aus praktischen Inhalten, die Ihnen in unserer Werner Wicker Klinik gezeigt werden. In der Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann (Pflegefachperson) werden einige praktische Inhalte in kooperierenden Kliniken durchgeführt. Unser Rotationsprogramm ermöglicht Ihnen einen großen Überblick, da Sie schwerpunktmäßig in unserer Werner Wicker Klinik beschäftigt sind, aber die Chance haben andere Einrichtungen zu sehen.

Bei unserer Arbeit sollen auch das Miteinander und der Spaß gefördert werden, deshalb kombinieren wir die Ausbildungsinhalte mit zahlreichen Events:

  • Einwöchiger Kennenlern-Trip
  • Projekt „Schüler leiten eine Station“ – nur bei 3-jähriger Ausbildung
  • Exkursionen (Drogenhilfe Frankfurt, Ayurveda Klinik Kassel,…) – nur bei 3-jähriger Ausbildung
  • Klassenfahrt

Seien Sie dabei, wenn:

  • Wir für Gesundheit sorgen
  • Wir miteinander Ziele erreichen
  • Sie zu sichtbaren Ergebnissen beitragen
  • Sie von uns als Arbeitgeber mit gutem Image profitieren
  • Wir Sie bei guten Leistungen übernehmen

Impressionen

Bei uns erwartet Sie eine freundliche und familiäre Atmosphäre mit Kommunikation auf Augenhöhe. Durch unsere aktuellen Unterrichtsmedien, das Schreiben von Erfolgsgeschichten und den kontinuierlichen Schritten in Richtung Weiterentwicklung profitieren Sie bei uns von einer ausgezeichneten Ausbildung. Wicker verbindet familiäre Tradition mit Weitsichtigkeit und verspricht Ihnen jede Menge Spaß bei der Arbeit mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Fintessstudio

Fitnesscenter

Ob zum Spaß, zur Erholung oder zum gesunden Ausgleich. Sport ist ein wichtiger Faktor für jeden von uns. Daher bieten wir Ihnen Vergünstigungen für externe Fitnessstudios an. Zu bestimmten Uhrzeiten können Sie auch die Geräte unserer klinikinternen Fitnessräume nutzen.

Sportanlage

Klinikeigene Sporthalle

In unseren Sporthallen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, ob Basketball, Bogenschießen oder einfach nur Laufen – es ist für jeden etwas dabei.

Frau steht auf einem Surfbrett im klinikeigenen Schwimmbad

Sauna & Schwimmbad

Wenn Sie eher auf Wellness und Erholung stehen, können Sie in unserer Sauna schwitzen oder gemütlich in unserem Schwimmbad Ihre Bahnen ziehen.

Hilfe bei Wohnungssuche

Wohnungssuche

Sollten Sie nach Bad Wildungen oder in die Umgebung ziehen wollen, unterstützen wir Sie jederzeit bei Ihrer Suche und lassen Sie nicht im Stich.

Geburtstagsgeschenk

Geburtstagsgeschenk

Ihr Geburtstag ist Ihr Ehrentag und auch für uns etwas ganz Besonderes. Wir feiern Sie und freuen uns auf ein weiteres Lebensjahr mit Ihnen in unserer Wicker-Familie.

Personalapotheke

Personalapotheke

Als Auszubildende/r sowie als Mitarbeiter können Sie Ihre Medikamente direkt vor Ort besorgen. Wir geben Ihnen Vergünstigungen auf alle Medikamente aus unserer klinikeigenen Apotheke.

Erfahrungsberichte der Auszubildenden

  • „Medizin? Oder doch FOS? Für mich eher die Wicker-Pflegeausbildung?“
    Mein Name ist Sonja, der Medizinbereich war schon immer mein Wunsch. Daher entschloss ich mich zunächst für das Fachabi im Bereich Gesundheit. Gestartet bin ich über ein FOS-Jahrespraktikum in den Wicker-Kliniken. Das Pflegepraktikum in der Werner Wicker Klinik hat mir super gefallen: Vertrauensvolle Atmosphäre, Miteinander und hilfsbereite Kollegen/-innen.

    Alle Lehrer haben immer ein offenes Ohr und versuchen ihr Bestes, damit wir uns zu 100% wohlfühlen. Auch auf Station sind die Praxisanleiter immer für uns da, führen uns an Aufgaben heran, beantworten unsere Fragen – wenn es nötig ist auch mehrfach ohne sich zu beschweren. Alle nehmen uns die Unsicherheit und nehmen trotz stressigen Arbeitsphasen, Rücksicht auf uns. Vor allem Station B3 kann ich empfehlen.

    Ich brenne für die Wundversorgung von großen Verletzungen, sodass eins meiner Wicker-Highlights definitiv die Teilnahme an einer OP nach meinem ersten Praxiseinsatz, war.

    Klar gibt es Herausforderungen während der Ausbildung. Doch durch Herausforderungen wächst man: Das gemeinsame Erfolgserlebnis motiviert, man wird von allen so respektiert, wie man ist und nicht als Azubi abgestempelt.

    Sonja Böhnert
  • „Als Mutter Chancen nutzen und sich beruflich verwirklichen“
    Hey ich bin Jessica, 39 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern. Nach meiner Erstausbildung zur Hotelfachfrau und meinem Fachabitur habe ich mich zunächst der Erziehung meiner Kinder hingegeben.

    Nach der Elternzeit arbeitete ich sechs Jahre als Stationshilfe in einer neurologischen Rehaklinik mit Frührehabilitation. Von Peripherstation bis Intensivstation habe ich Eindrücke sammeln können – doch ich wollte gerne aktiver an der Pflege & Genesung der Patienten beteiligt sein. Daher entschloss ich mich zu einer Pflegeausbildung bei den Wicker-Kliniken.

    Ich möchte die Chance nutzen mich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. In der Wicker-Ausbildung habe ich die Möglichkeit mich zu verwirklichen und zu entwickeln:

    „Ich fühle mich wohl bei Wicker. Egal in welchem Bereich, auf welcher Station oder in der Schule. Alle sind freundlich, engagiert und hilfsbereit. Ich wurde sofort integriert und aufgenommen. Meine Klasse nennt mich liebevoll Mutti, da ich die älteste Auszubildende bin und Kinder habe.“

    Jessica Thomes
  • „Querschnitt ist super interessant: Vom Rettungsdienst zur Pflegeausbildung“
    Angst vor dem Querschnitt und der individuellen Pflegetätigkeiten? Kein Problem für Leon: Ich war vorher im Rettungsdienst, mir macht es Freude mit Menschen zu arbeiten und ihnen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. „Ich brenne für die Freiwillige Feuerwehr und möchte Menschen helfen“ daher ist die Pflegeausbildung in den Wicker-Kliniken eine super Möglichkeit alle Komponenten miteinander zu vereinen.

    „Ich lerne fokussierte Pflege im Bereich Querschnitt kennen, kann mich auf verschiedene Charaktere einstellen und arbeite mit und am Menschen – für mich als gute Kombi zu meinem Hobby.“

    Leon Bahr
  • „Der neue Aufbaukurs als Sprungbrett: Als Krankenpflegehelferin kurzfristig zur Pflegefachfrau“
    In 2015 bin ich mit meinen drei Töchtern aus Syrien nach Deutschland gekommen. In meiner Heimat habe ich Agraringenieurwesen studiert, hier in Deutschland jedoch meine Motivation für die Pflege entdeckt. Die Arbeit macht Spaß, ich habe neue Fähigkeiten in mir entdeckt und ich habe Freude an dem Kontakt zu vielen Menschen.

    Die Wicker-Kliniken wurden mit durch Familie und Bekannte empfohlen. Mein Vorstellungsgespräch bestätigte die Erzählungen, sodass ich die Wicker-Ausbildung auf Station A3 begonnen habe. Zunächst habe ich meine Sprache verbessert und gelegentlich meine arabischen Übersetzungskünste eingesetzt.

    In zwei Jahren habe ich neue Lehrer, ein neues Arbeitsumfeld und viele unterschiedliche Pflegebereiche, z. B. Ambulante Pflege, Langzeitpflege und psychosomatische Einrichtungen kennengelernt.

    Nicht nur meine Töchter haben mich unterstützt, sondern auch meine Kollegen und Lehrer haben an mich geglaubt, mich unterstützt und begleitet. Daher bleibt Wicker immer Besonders in meinem Herzen“

    Loubna Kailouh
  • „Von Azubis über Freundschaften bis hin zu Dualen Studenten“
    Wir sind Delina & Laurina, zwei Auszubildende zur Pflegefachfrau im dritten Ausbildungsjahr und angehende Therapie- und Pflegewissenschaftlerinnen. Während unserer Wicker-Pflegeausbildung haben wir uns kennengelernt und sind seitdem gute Freundinnen. Gemeinsam meistern wir derzeit unser durch Wicker finanziertes Bachelorstudium an der Hamburger Fernhochschule.

    Das berufsbegleitende duale Studium kombiniert Ausbildung und Studium: Wicker bietet uns mit diesem Angebot die Möglichkeit Theorie und Praxis zu verbinden. Wir schätzen die Vielseitigkeit unseres Lernens und das Erlernte direkt in der praktischen Ausbildung umzusetzen.

    „Es ist eine spannende Herausforderung für uns, sowohl praktisch bei Wicker zu arbeiten als auch parallel dazu unser Studium online zu absolvieren. Diese Erfahrung stärkt nicht nur unsere fachlichen Kompetenzen, sondern auch unsere Freundschaft – bei Wicker unterstützen und motivieren wir uns gegenseitig.“

    Delina & Laurina